Gemüse,  Rezepte

Scharfe fermentierte Zimt-Quitten

Quitten sind eine der wenigen Früchte die generell nur saisonal erhältlich sind und nicht von aller Welt zu uns geschifft oder geflogen werden. Sie sind auch so robust dass sie meist ohne Pflanzenschutzmittel auskommen. Die Quitten sind also ein Vorzeigebeispiel von einem nachhaltigen Lebensmittel. Oft muss man Quitten auch gar nicht kaufen, viele Leute haben Nachbarn mit einem Quittenbaum. Meine Quitten für dieses Ferment stammen vom Trottoir, ich las ein paar Quitten auf die reif aber etwas angefault auf dem Boden lagen; mein Fermentierglas kümmert dies nicht. Auch für unser Mikrobiom ist die Frucht ein Gewinn; unsere nützlichen Darmbakterien ernähren sich von für uns unverdaulichen Nahrungsfasern. Je mehr verschiedenartige Früchte und Gemüse wir essen, desto mehr verschiedenartige Bakterienstämme in unserem Darm können wir ernähren. Dieses Quitten-Ferment kann zudem verschlossen bis zu 12 Monate aufbewahrt werden, es ist somit eine gute Art Quitten haltbar zu machen.

 

Print
clock clock icon cutlery cutlery icon flag flag icon folder folder icon instagram instagram icon pinterest pinterest icon print print icon squares squares icon

Scharfe fermentierte Zimt-Quitten

  • Author: Wild Kitchen

Description

Dieses Ferment passt gut zu indischen oder nordafrikanischen Gerichten oder als Beilage in einem Sandwich. Nach der Fermentation kann es im Kühlschrank bis zu 12 Monate aufbewahrt werden.


Scale

Ingredients

  • 500g Quitten
  • 1/2 Zitrone
  • 9g Salz (oder 1/2 EL)
  • 1 TL frischer Ingwer
  • 0.5 TL Zimt gemahlen
  • 0.5 TL Chilliflocken getrockntet
  • 1/4 TL Pfeffer gemahlen
  • Einmachglas Grösse 5dl

Instructions

  1. Quitten schälen und Kernen entfernen. Im Mixer oder von Hand in erbsengrosse Stücke schneiden.
  2. Zitronenschale einer halben Zitrone dazureiben, Saft der halben Zitrone dazugeben. Ingwer auch dazureiben.
  3. Salz, Zimt, Chilliflocken und Pfeffer dazugeben und alles gut vermischen.
  4. 20 Minuten stehen lassen damit das Wasser ziehen kann.
  5. Masse in das Einmachglas füllen und mit einem Wallholz zusammendrücken damit die Luftblasen entweichen und die Lake allmählich das Ferment bedeckt.
  6. Die Masse mit einem Kohlblatt oder ähnlich abdecken und Gewicht dazugeben. Wenn nicht genügend Lake vorhanden ist, kann nun eine 2% Salzlake hinzugefügt werden.
  7. Das Glas verschliessen und während 14 bis 21 Tagen fermentieren lassen. Es ist fertig fermentiert wenn es angenehm sauer riecht und nach Zitronen und Zimt schmeckt. Die Quitten werden noch immer knackig sein, sie werden nicht weich.

Keywords: quitten fermentiert fermentieren probiotika einmachen

Rezeptquelle: Kirsten K. Shockey & Christopher Shockey